Schnelle Küche mit Ei: Einfach kochen jeden Tag

Eier sind nicht nur bei Fitness-Fans als hochwertige Eiweiß-Lieferanten beliebt: Das Ei zählt zu den ältesten Lebensmitteln, die es gibt. Bei uns werden überwiegend Hühnereier als Lebensmittel angeboten, die eine optimale biologische Wertigkeit haben. Aus Eiern lassen sich auf die Schnelle zahlreiche Gerichte zaubern, die gesund und lecker sind:

Gekochtes Ei

Das gekochte Ei wird meistens zum Frühstück gegessen und eignet sich auch ideal als Zwischenmahlzeit. Gekochte Eier bereitet man am besten mit dem Eierkocher zu, der auf Eier verschiedener Größen ausgelegt ist. Je nach Geschmack werden Eier dabei hart, mittel oder weich gekocht.

Bratei/Spiegelei

Ein Klassiker der bäuerlichen Küche ist das gebratene Ei. Für die Zubereitung wird etwas Fett in einer Pfanne erhitzt. Das Ei wird entweder direkt auf dem Pfannenrand oder in einem anderen Gefäß aufgeschlagen und zum Braten in die Pfanne gegeben. Beim Aufschlagen ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, da das Eigelb beim Spiegelei erhalten bleibt. Das Ei ist fertig gebraten, wenn seine Oberfläche komplett durchgegart und nicht mehr flüssig ist.

Omelett

Auch Omelett wird als klassische Eierspeise in der Pfanne zubereitet. Hierzu schlägt man das Ei an einer Tasse auf und vermischt das Eiklar mit dem Eigelb mit einer Gabel. Diese Mischung wird in die mit etwas Fett erhitzte Pfanne gegeben und ausgebraten. Das Omelett lässt sich beliebig mit Gewürzen wie Salz und Pfeffer, mit Wurststückchen (z.B. Schinken) oder Gemüse (z.B. Paprika) verfeinern.

Über den Autor

Kathrin Roth

Kathrin ist freie Journalistin und ausgebildete Diätassistentin. Als Ernährungsexpertin kennt sie sich mit allen Themen rund um Lebensmitteln und Ernährung aus. In ihrer Freizeit liebt gesunde Ernährung, Sport und Aktivurlaub.