Ernährung mit überflüssigen Produkten

Es gibt jede Menge Ernährungsprodukte, über deren Sinn und Zweck sich streiten lässt. Fastfood einmal außen vor gelassen. In diesem Artikel soll der Sinn von Süßigkeiten, Alkohol und Kaffee hinterfragt werden.

Folgende Produkte haben Ernährungsphysiologisch gar keinen Sinn:

  • Süßigkeiten
  • Starke Alkohole
  • Knabbergebäck
  • Kaffee

Warum werden diese trotzdem verzehrt? Warum werden Innerhalb ihr Repertoire an Online-Slots finden Sie eine gro?e Menge an Video-, klassischen und progressiven spielautomaten online . also Süßigkeiten und Knabbergebäck verzehrt, die nachgewiesener Maßen für den Körper eine Belastung sind? Die Ernährungsindustrie wird bestimmt 1.000 Gründe anführen, warum diese und andere Genussmittel für den Konsumenten sinnvoll sind.
Alkohol, insbesondere hochprozentige Alkohole, schädigen ebenso nachgewiesener Maßen den Körper, insbesondere das Gehirn nachhaltig. Ein Konsum ist aus Ernährungssicht nicht zu empfehlen.
Bei Süßigkeiten können Hormonelle Glücksgefühle ausgelöst werden, die subjektiv positiv wahrgenommen werden können. Aber rein aus Ernährungsphysiologischer Sichtweise sind Süßigkeiten für den Körper alles andere als gesund.

Über den Autor

Susanne Jung

Susanne ist Dipl. Oecotrophologin, freie Journalistin und liebt alle Themen über Ernährung und Lebensmittel. Sie kennt sich mit ernährungswissenschaftlichen Studien und den neusten Trends aus Sport und Wellness aus. In ihrer Freizeit ist sie begeisterte Sportlerin und liebt ausgewogene Ernährung.


  1. Das stimmt, diese Lebensmittel sind total kontraproduktiv zum Stoffwechsel

Comments are closed