Rezept für Nudelsalat: Der schmeckt immer!

Egal ob als schnelles Mittagessen, Lieblingsspeise von Kindern oder Partyessen: Nudelsalat schmeckt immer. Der Salat lässt sich ideal vorbereiten und ist im Kühlschrank noch einige Tage haltbar. Dieser Nudelsalat wird mit Tomatenmark angerichtet und mit Gemüse verfeinert.

Zutaten für Nudelsalat (2 – 4 Portionen):

200 gr Nudeln (Fusilli oder Makkaroni)
1 kleine rote Paprika
Handvoll TK-Erbsen
150 ml Salatcreme
2 EL Tomatenmark
1 EL Weißweinessig
1 EL Öl
Salz, Pfeffer, Zucker
Petersilie oder Dill

Zubereitung:

Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit in einer großen Schüssel die Salatcreme mit dem Tomatenmark verrühren und mit Essig und Öl abschmecken. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und die Salatcreme-Mischung mit fein gehacktem Dill oder Petersilie verrühren. Paprika von den Kernen befreien und in feine Streifen schneiden. Die Erbsen aus dem Tiefkühlfach nehmen und zur Mischung geben. Außerdem Paprika unterheben. Wenn die Nudeln fertig gekocht sind, werden diese abgegossen und kurz mit kaltem Wasser abgeschreckt. Nun die Nudeln zur Salatcreme geben und alles mit einem großen Salatlöffel gut vermischen.

Über den Autor

Kristina Müller

Kristina ist ambitionierte Lebensmittel-Expertin. Durch ihr Studium der Ernährungswissenschaften hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. Sie kocht leidenschaftlich gerne, fährt Inliner und joggt.