Pastinaken – Ein altes Lebensmittel neu entdeckt

Pastinaken sind eine Wurzelgemüse, dass erst den Umweg über Koch-TV machen muss um wieder den Weg in die Küchen zu finden. Dabei waren noch vor Jahrzehnten Pastinaken ein echtes Grundnahrungsmittel, das aus dem Speiseplan nicht wegzudenken waren.

Geschmack von Pastinaken

Die Pastinaken lassen sich am besten als eine Mischung aus Petersilienwurzel, Kartoffeln und anderen Wurzelgemüsen umschreiben. Sie sind süßlich und total würzig.

In der kalten Jahreszeit lassen sich Pastinaken

Wurzeln leicht im Keller lagern.

Zubereitung der Pastinaken Wurzel

Die Wurzeln müssen gründlich gewaschen und geschält werden. Sie lassen sich als Rohgemüse essen, aber auch als Gemüseeintopf zusammen mit Karotten, Kartoffeln und Lauch. Sie sind besonders gut als Suppe verwendbar.

Die Pastinaken Wurzel ist ein heimisches Gemüse, das wirklich vielseitig einsetzbar ist. Auf Grund seines reichen Geschmackes und seiner Inhaltsstoffe ist die Pastinaken Wurzel ein hochwertiges Gemüse.