Frühstücks-Traditionen rund um die Welt

Das Frühstück garantiert einen guten Start in den Tag und zählt als erste Mahlzeit am Morgen zu den wichtigsten Essens-Traditionen. Dabei ist Frühstück nicht gleich Frühstück: In anderen Ländern unterscheiden sich die Mahlzeiten teilweise sehr stark vom deutschen Frühstück. Das sind die kuriosesten Frühstücksmahlzeiten:

Brasilien

In Brasilien gibt es zum Frühstück ähnlich wie bei uns Brötchen mit Butter. Die ebenfalls sehr beliebten Käsebrote Pão de queijo weichen dann aber doch vom europäischen Frühstück ab: Der rund geformte Brandteig wird aus den verschiedensten Käsesorten hergestellt. In Brasilien gibt es diese Käsebrote in nahezu jeder Bäckerei. Dazu serviert man stark gezuckerten Kaffee.

Japan

Das traditionelle japanische Frühstück besteht aus Reis, eingelegtem Gemüse (Tsukemono), Fisch, Algen (Nori) und der klassischen Misosuppe. Häufig kommen in Japan zum Frühstück auch die Reste des vorherigen Tages auf den Tisch. Als Getränk gibt es Grüntee.

Schweden

Typisch schwedische Speisen wie Hackbällchen (Köttbullar), Fisch und Knäckebrot werden bereits zum Frühstück serviert. Außerdem gibt es Eier und Brötchen.

China

In China startet man traditionell mit einer Reis- oder Nudelsuppe mit Fladenbrot und Sojamilch in den Tag. Serviert wird dazu ein grüner Tee.

Bildung für Schüler

Im Kräutergarten der Schule selbst die Gewürze erfahren ist eine Bildungsempfehlung. Leider gibts das nicht überall, sollte es aber.

Beispielsweise an der Schloss-Schule, einem Internat ist dies möglich. Hier ist der Die Besucher konnen sich Weltklasse-Darbietungen wie Cirque du Soleils „O“ und „Mystere“, The Blue Man Group und Broadways Kassenschlager „Mamma Mia“ ansehen!Einige der besten Shows in Las Vegas sind vollig umsonst, die Freemont Street Experience unterhalt die Besucher der Stadtmitte mit nachtlichen Licht n und der Caesars Palace Forumshop bietet blendende Shows mit Spezialeffekten mit mythischen Charakteren, die aus der Tiefe des Brunnens des Einkaufszentrum emporgehen, um die Besucher zu beeindrucken. einzelne Schüler im Zentrum. Ein Internat kann hierbei positiv und nachhaltig, besser Bildungsinhalte transportieren als es eine konventionelle Schule jemals schaffen würde.