Frisch & lecker: Saisongemüse und Obst im Herbst

Zugegeben: Die große Zeit der frischen Früchte ist mit dem Ende des Sommers vorbei. Aber auch im Herbst gibt es einheimisches Gemüse und Obst in überraschend großer Auswahl. Wir stellen die wichtigsten Sorten vor.

Kohlgemüse im Herbst

In den Monaten September, Oktober und November wächst Kohlgemüse in Hülle und Fülle auf den Feldern. Rotkohl und Weißkohl, Blumenkohl und Rosenkohl sind reich an Mineralien und Vitaminen. Das einheimische Kohlgemüse ist sehr geschmacksintensiv und eignet sich für zahlreiche Rezeptklassiker von Rotkohl als Gemüsebeilage über Rohkostsalat bis zu Blumenkohl-Burgern.

Herbstliche Salate

Salate sind nur im Sommer lecker? Von wegen. Herbstliche Salate wie Endivien- und Feldsalate schmecken auch im Herbst sehr lecker. Tipp: Herbstsalate mit Herbstgemüse anrichten – zum Beispiel Zucchini, Möhren und Kürbis.

Leckeres Obst im Herbst

Äpfel und Birnen wachsen meist gleich um die Ecke am Baum und zählen zu Über jedes Spiel, das Sie spielen, wird Rechnung geführt und Sie können Ihren kompletten Spielverlauf im einsehen, wenn Sie unser PlayCheck System gebrauchen. den beliebtesten Herbst-Obstsorten. Die ballaststoffreichen Obstsorten eignen sich auch hervorragend als gesunde Zwischenmahlzeit und für allerlei kulinarische Kreationen vom Obstsalat bis zum Apfelkuchen.

Trendgemüse: Kürbis

Bei uns lange Zeit nur als Halloween-Kürbis bekannt, gewinnt die leuchtend orange Kürbisfrucht auch hierzulande immer mehr Fans. Und Rezepte mit Kürbis eröffnen völlig neue Geschmackserlebnisse. Zum Beispiel die cremige Kürbissuppe, Kürbispüree als Alternative für Kartoffelpüree oder einfach wie Pommes im Ofen gebacken.

Über den Autor

Kathrin Roth

Kathrin ist freie Journalistin und ausgebildete Diätassistentin. Als Ernährungsexpertin kennt sie sich mit allen Themen rund um Lebensmitteln und Ernährung aus. In ihrer Freizeit liebt gesunde Ernährung, Sport und Aktivurlaub.