Ernährungsweise Gesunde Ernährung Gesundheit

Ernährungstipps: Salzkonsum im Check

Der Konsum von Salz in hohen Mengen steht schon länger in der Kritik. Mittlerweile ist allgemein bekannt, dass man es mit dem Salz beim Kochen nicht übertreiben sollte. Entgegen seines schlechten Images ist Salz aber wichtig für den Körper – jedoch nur in gewissen Mengen.

Warum braucht der Körper eigentlich Salz?

Salz ist wichtig für die Zellen, um beispielsweise Reize der Nervenzellen zu übertragen. Kochsalz wird benötigt, um den Gewebedruck aufrecht zu erhalten. In Kochsalz ist Natrium enthalten, das benötigt wird, um Nährstoffe im Körper zu befördern.

Wie viel Salz pro Tag ist empfehlenswert?

Für Erwachsene gilt eine tägliche Menge von sechs Gramm Kochsalz als Richtwert. Dabei handelt es sich aber schon um die empfohlene Höchstmenge. Für die Körperfunktionen wird tatsächlich nur eine sehr geringe Menge von Salz benötigt. Jeder Körper reguliert seinen Salzhaushalt selber.

Kochen für einen bewussten Umgang mit Salz

Die beste Methode, um die Zufuhr von Salz zu kontrollieren, ist selber zu kochen. Außerdem ist Salz bereits in einer Vielzahl von Lebensmitteln wie Käse und Wurst enthalten, die wir teilweise täglich zu uns nehmen.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar