Tipps & Tricks

Richtig trinken beim Sport: Welche Getränke sind empfehlenswert?

Beim Sport muss der Flüssigkeitsverlust durch geeignete Getränke wieder ausgeglichen werden. Wer intensiv trainiert, verliert in Form von Schweiß über die Haut bis zu 1,5 Liter Flüssigkeit beim Sport. Der Körper „meldet“ sich deshalb mit einem gesteigerten Durstgefühl während des Trainings, um diesen Verlust an Flüssigkeit durch eine Zufuhr von Getränken wieder auszugleichen. Diese Getränke eignen sich speziell fürs Training:

Wasser

Der Getränke-Klassiker für den Sport ist schlicht und einfach Wasser. Fürs Training ist stilles Wasser empfehlenswert, da Kohlensäure insbesondere beim Sport aufblähend wirken kann. Es gibt eine Vielzahl von Wassersorten ohne Kohlensäure im Handel, die sich für den Sport eignen. Gut und preiswert ist zudem Trinkwasser, das vor dem Training einfach in spezielle Sportflaschen abgefüllt wird.

Schorle

Neben Wasser eignet sich auch Schorle ideal als Getränk fürs Training. Beliebt ist hier vor allem die Apfelschorle als Mixgetränk aus Apfelsaft und Wasser. Natürlich kann man auch andere Säfte zum Sport mit Wasser mixen, sollte aber darauf achten, dass der Saft nicht zu viel Zucker enthält. Nur Getränke mit wenig Zucker ersetzen Flüssigkeit besonders effektiv beim Sport. Die beliebte Apfelsaftschorle sorgt durch ihren Anteil an Apfelsaft für eine optimale Balance des Blutzuckers beim Training.

Sportlergetränke

Isotone Sportgetränke sind mit Mineralsoffen und Kohlenhydraten versetzt. Damit entspricht das isotone Sportgetränk dem Verhältnis von Flüssigkeit zu Nährstoffen des Blutes und kann dadurch besonders gut verdaut werden. Spezielle Sportgetränke werden im Hochleistungssport eingesetzt. Für Freizeitsportler ist alternativ zum Profi-Getränk auch eine Schorle geeignet.

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar