Tipps & Tricks

Tipps zur Frischhaltung

Jedes Lebensmittel hat unterschiedliche Zeiträume, in denen es frisch bleibt. Die Lagerung, insbesondere Kühlung hat hier entscheidenden Einfluss. Obst und Gemüse sind unterschiedlich beschaffen und müssen nicht unbedingt gekühlt werden. Bei einigen Produkten reicht eine Lagerung bei Raumtemperatur. Wichtig ist, dass die Lebensmittel regelmäßig kontrolliert werden. Befinden sich schlecht gewordene, gar schimmlig verdorbene Produkte in dem Lagerbestand, so können die noch guten Lebensmitteln „infiziert“ werden und verderben schneller.

Beispielsweise sollten Kartoffeln nicht unter 8 Grad gelagert werden. Kühl, trocken, luftig, aber auf jeden Fall im Dunkeln. Helligkeit löst den Keimprozess aus. Frühkartoffeln verderben schneller, da sie über ihre deutlich dünnere Schale Feuchtigkeit absondern und wesentlich schneller zu schimmeln beginnen.

Einkaufstipp Kühlhaltung zuhause: einen Kühlschrank von General Electric

Gurken, Tomate, Paprika lagern Sie am besten kühl, aber nicht im Kühlschrank, da diese hierdurch ihr Aroma verlieren.

Pilze, wie Champignos, Shi Take und andere Sorten lagern Sie am besten kühl, dunkel und auf jeden Fall Trocken. Feuchtigkeit führt bei Pilzen zeitnah zum Verderben.

Tipp für Gemüsesorten, die Blätter enthalten. Das betrifft z.B. Karotten, Kohlrabi, Radischen, Rettich. Hier schneiden Sie am besten die Blätter ab um diese länger frisch zu halten. Durch die Blätter werden dem Gemüse durch Verdunstungs-Prozesse Feuchtigkeit entzogen.

Salate und andere Blattgemüse (Spinat, Wirsing, Kohlsorten, Mangold) halten sich länger frisch, wenn diese in einem feuchten Tuch oder eine größen Tüte aufbewahrt werden, in denen die Luft zirkulieren kann.

Frischhaltung für Obstprodukte

Obst Frische Empfehlung
Äpfel kühl, viele Tage
Ananas kühl, essreif wenn Blatt sich leicht aus der Mitte ziehen lässt
Aprikosen kühl, zügig verzehren
Bananen bei Raumtemperatur, je nach Reifegrad zeitnah verzehren
Birnen kühl halten, je nach Reifegrad können diese verzehrt werden
Heidelbeeren kühl, zügig verzehren
Johannisbeeren kühl, zügig verzehren
Kiwi kühl halten, je nach Reifegrad können diese verzehrt werden
Mango bei Raumtemperatur, je nach Reifegrad zeitnah verzehren
Melonen bei Raumtemperatur, je nach Reifegrad zeitnah verzehren
Nektarinen kühl, in Küchenkrepp gewickelt, zeitnah verzehren
Pfirsich kühl halten, in Küchenkrepp gewickelt, zeitnah verzehren
Pflaumen kühl, zügig verzehren
Trauben kühl halten, je nach Reifegrad können diese verzehrt werden
Zitrusfrüchte allgemein kühl halten, je nach Reifegrad können diese verzehrt werden

Übersicht Gemüse

Obst Frische Empfehlung
Auberginen nicht unter 10°C, verlieren sonst an Aroma
Blumenkohl kalt, das Grün nicht entfernen, halten sich mehrere Tage
Buschbohnen kühl und dunkel, zeitnah verzehren
Brokkoli kalt, zeitnah verzehren
Chicoree kalt und dunkel, mehrere Tage
Chinakohl kalt, vor Austrockung schützen, halten sich mehrere Tage
Fenchel zartes Grün abscheiden, kühl, vor Austrocknung schützen
Gurken nicht unter 10°C, verlieren sonst an Aroma und werden womöglich weich
Grünkohl kalt, vor Austrockung schützen, zeitnah verzehren
Kartoffeln kühl und trocken, dunkel und luftig, halten sich mehrere Wochen
Knoblauch kühl und trocken, dunkel und luftig, halten sich mehrere Wochen
Kohlrabi Blätter entfernen, kühl mehre Tage
Kopfkohl kalt, evtl. mehrere Wochen
Kürbis kühl und trocken, dunkel und gut durchlüftet, evtl. mehrere Wochen
Mangold kalt, in ein feuchtes Tuch einschlagen, bald verzehren
Möhren Blätter entfernen, kalt, vor Austrockung schützen, halten sich mehrere Tage
Paprika kühl, halten sich mehrere Tage
Pastinaken kalt, vor Austrockung schützen, halten sich mehrere Tage
Pilze Allgemein kühl, vor Nässe schützen, zeitnah verzehren
Porree kalt, vor Austrockung schützen, halten sich mehrere Tage
Radieschen Blätter entfernen, kalt, in ein feuchtes Tuch einschlagen, bald verzehren
Rosenkohl kalt, vor Austrockung schützen, halten sich mehrere Tage
Rote Bete kalt, vor Austrockung schützen, halten sich mehrere Tage
Salat kalt, in ein feuchtes Tuch einschlagen, zeitnah verzehren
Sellerie kalt, vor Austrockung schützen, halten sich mehrere Tage
Spargel kalt, in ein feuchtes Tuch einschlagen, zeitnah verzehren
Spinat kalt, in ein feuchtes Tuch einschlagen, zeitnah verzehren
Staudensellerie kalt, vor Austrockung schützen, halten sich mehrere Tage
Tomaten nicht unter 10°C, verlieren sonst an Aroma
Wirsing kalt, vor Austrockung schützen, mehrere Tage
Zucchini nicht unter 10°C, verlieren sonst an Aroma
Zwiebeln kühl und trocken, halten sich mehrere Wochen

Lesetipps:

Bildquellen