Ernährungsweise Gesunde Ernährung Tipps & Tricks

Gesunde Ernährung für Kinder – 3 Tipps

Kinder stecken mitten in der Wachstumsphase und benötigen alle wichtigen Nährstoffe einer ausgewogenen Ernährung. Diese liefert genügend Energie für das kindliche Bewegungsverhalten, die wichtigen Lernprozesse und die täglichen Spielaktivitäten. Fehlt dem Kind die benötigte Energie, steigt das Stressniveau und es fühlt sich bestimmten Situationen nicht gewachsen. Daher sollten Kinder bereits im Kleinkindalter an eine bewusste Ernährung herangeführt werden.

Neugierde wecken

In der Regel sind Kinder sehr neugierig und probieren mit Tatendrang neue Dinge aus. Warum diese Neugierde nicht zum eigenen Vorteil bei einer bewussten Ernährung nutzen? Besonders jüngere Kinder besitzen noch keine festgelegte Auswahl an Lebensmitteln. Daher sollten sie spielerisch an neue, gesunde Lebensmittel herangeführt werden. Interessante Farben, besondere Gerüche und vielfältige Konsistenten wecken dabei das Interesse. Auf diese Weise entdecken Kinder möglichst früh die leckere Vielfalt der gesunden Lebensmittel.

Goldene Regel: „das Auge isst mit“

Getränke für Kinder

Die tägliche Trinkmenge ist ein weiterer wichtiger Baustein der gesunden Ernährung bei Kindern. Spielen, toben und rennen macht zwar enorm durstig, lässt die Kinder aber auch schnell das Trinken vergessen. Getränke sollten sich immer in der Nähe von Kindern befinden, damit sie ihren Flüssigkeitshaushalt stets auffüllen können. So werden Kinder schnell an das regelmäßige Trinken gewöhnt. Zu den idealen Durstlöschern gehören Mineralwasser, ungesüßte Tees und Saftschorlen.

Goldene Regel: ca. 1 Liter pro Tag für 2- bis 10-jährige Kinder

Süßigkeiten und Knabbereien

Kinder lieben Süßigkeiten und leckere Knabbereien und müssen nicht darauf verzichten. Denn auch in einer gesunden Ernährung haben Süßigkeiten ihren Platz. Wichtig ist nur, dass die Kalorienbomben nicht als Hauptmahlzeit genutzt werden. Kinder sollten Süßigkeiten als etwas Besonderes sehen und lernen dabei den bewussten Umgang. Verbote der Eltern machen hier absolut keinen Sinn und steigern nur das Verlangen nach den süßen Speisen.

Goldene Regel: eine kleine Hand voll Süßigkeiten am Tag ist völlig in Ordnung

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar