Lebensmittel

Lachs mal anders: Zwei schnelle Rezeptideen

Lachs zählt zu den beliebtesten Speisefischen und überzeugt auch mit seinen vielseitigen Zubereitungsmethoden in der Küche. Egal ob gebraten, gedünstet oder im Ofen gebacken – Lachs ist immer ein Genuss. Diese Rezepte mit Lachs gelingen auch mal auf die Schnelle und unterstützen eine bewusste Ernährungsweise.

Lachs auf Zucchinibett

Zutaten:

– Pro Person 1 Portion Lachs (Salmo Salar) zu etwa 150 Gramm
– Pro Person eine halbe Zucchini
– Butter, Olivenöl, Salz

Zubereitung:

Zucchini mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Etwas Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs von allen Seiten knusprig braten. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit eine weitere Pfanne vorbereiten, Butter und Olivenöl erhitzen. Darin die Zucchinischeiben kurz schwenken und mit Salz abschmecken. Den Lachs auf dem Zucchinibett servieren.

Lachs mit Brokkoli und Tomaten

Zutaten

– Pro Person 1 Portion Lachs (etwa 150 Gramm)
– Eine Handvoll Kirschtomaten
– TK-Brokkoliröschen
– Gewürzöl/Olivenöl mit Basilikum oder Chili

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine ofenfeste Auflaufform mit Olivenöl einreiben. Brokkoli kurz in kochendem Salzwasser blanchieren. Tomaten waschen. Den Lachs in die Form legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Esslöffel Öl übergießen. Fisch im Backofen garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Tomaten und den Brokkoli dazugeben. Über dem Gemüse ebenfalls einen Esslöffel Öl verteilen und kurz mit erhitzen.