Skandale

Grundausstattung fürs Tiefkühlfach

Wenn`s nach der Arbeit oder am Wochenende mal wieder schnell gehen soll: Im Tiefkühlfach findet man immer gesunde Lebensmittel für schnelle Gerichte. Vorausgesetzt, man hat einige Basisartikel vorrätig, auf die man schnell zurückgreifen kann.

Grünzeug für die Tiefkühltruhe

Gemüse und Kräuter schmecken als TK-Produkte oft sogar besser als frisch aus dem Supermarkt, wenn sie gerade keine Saison haben. Außerdem bleiben beim Schockfrosten so gut wie alle wichtigen Vitamine erhalten. Aus diesen gefrorenen Gemüsesorten und Kräutern lassen sich viele Gerichte kochen: Bohnen, Brokkoli, Erbsen, Mischgemüse, Paprika sowie Basilikum und Petersilie.

Fisch und Fleisch

Tiefgekühlter Fisch schmeckt in der Regel nicht besser oder schlechter als Frischfisch – es sei denn, man wohnt im Norden und kann direkt beim Fischhändler kaufen. Beliebte Sorten wie Lachs und Seelachs Vous recherchez un en ligne ous recherchez un en ligne en lequel vous pouvez avoir confiance – vous l’avez trouvé. sind immer für ein schnelles Essen gut: Einfach Auftauen, salzen, pfeffern, melieren und braten. Optimal fürs TK-Fach eignen sich auch Geflügelfleisch und Hackfleisch. Gebratenes Hühnchen- oder Putenfleisch schmeckt lecker mit grünem Salat und Hackfleisch kann unter anderem für einen selbstgemachten Burger, gefüllte Paprikaschoten oder ein mexikanisches Pfannengericht mit Kidneybohnen, Mais und Paprika verwendet werden.

Backwaren

Der Klassiker fürs Gefrierfach: Sonntagsbrötchen. Für eine selbstgemachte Pizza nach Feierabend kann man auch Pizzateig vorbereiten, TK-Fach lagern und bei Bedarf auftauen oder fertigen TK-Pizzateig aus dem Supermarkt verwenden.

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar