Ernährungsweise Gesunde Ernährung Tipps & Tricks

Gesundes Frühstück – Fit für den Tag

Gesundes Frühstück – Fit in den Tag starten

Von der wissenschaftlichen Sparte aus gesehen stellt das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages dar, da die über Nacht vom Körper gelehrten Glykogenspeicher zum Morgen wieder aufgefüllt werden müssen, um mit neue Energie für den Tag zu generieren. In Frage kommen hier vor allem ein Mix aus kurz- und langkettigen Kohlenhydraten sowie ein adäquater Anteil Proteine und ungesättigter Fettsäuren. Mit dieser Kombination an Mikronährstoffen ist der Körper bestens versorgt und kann alle menschlichen Aktivitäten damit aufrechterhalten und bedienen. Kurzkettige Kohlenhydrate sind vor allem wichtig für die Gehirnleistung, langkettige Kohlenhydrate versorgen den Körper nachhaltig mit Energie, Proteine stärken das Immunsystem sowie sind diese am Zell- und Muskelaufbau beteiligt und Fett liefern die nötige Energie für den Wärmehaushalt.

Wie ein gesundes Frühstück insgesamt aussehen sollte

Das notwendige Fachwissen in der Tasche geht es nun an die Auswahl der passenden Lebensmittel für einen erfolgreichen Start in den Tag. Für die Versorgung mit langkettigen Kohlenhydraten kommen vor allem Haferflocken oder Roggenbrötchen in Frage. Dieser liefern nicht nur besonders nachhaltige Kohlenhydratquellen, sondern auch reichlich gute Ballaststoffe für eine gesunde Darmaktivität. Dazu sollten am besten Beerenfrüchte oder prinzipiell Obst beigemengt werden – Grund: diese liefern aufgrund des enthaltenen Fruchtzuckers kurzkettige Kohlenhydrate und vielfältige Vitamine und geben dem Körper dadurch zum frühen Morgen den gewissen „Kick-Start“. Kombiniert werden sollte dieses „Power-Frühstück“ zudem noch mit maximal zwei bis drei Eiern (dabei ist es egal ob in Form von Rührei oder Spiegelei) aufgrund der hochwertigen Proteine im Ei sowie mit nach Möglichkeit ungesättigten Fettquellen – hierfür kommen z.B. Avocados als Brotaufstrich oder das im Ei enthaltene Fett sowie auch verschiedene Pflanzenöle wie Leinöl, Olivenöl oder auch Nüsse in Frage. Fertig vorbereitet besteht ein Idealfrühstück also aus einer Schüssel Haferflocken mit verschiedenen Beerenfrüchten oder Apfel und einer Handvoll Walnüssen in fettarmer Milch und dazu Rührei aus circa zwei bis drei Volleiern.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar