Rezepte

Matjes Filet im Pelzmantel

Dieses schöne Rezept entstammt der russischen Küche. Es ist nicht nur der Name interessant, sondern vor allem sind es die gewagten, charmanten Geschmackskontraste. Der Name des Gerichts ergibt sich daraus, dass hier mehrere Gemüseschichten den Hering einhüllen, gerade so, als hätte der Fisch einen warmen Mantel angezogen. Es handelt sich um eine kalte Vorspeise, die wie eine Torte in dreieckigen Stücken serviert wird. Auf diese Weise sind auch die einzelnen Schichten an den Schnittkanten gut zu erkennen, was beim Betrachter sofort das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.

Liste der Zutaten (für zwei Personen)

  • Ein doppeltes Matjes Filet
  • Drei mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
  • Eine mittelgroße Karotte
  • Zwei mittelgroße Rote Bete
  • Eine kleine Zwiebel oder eine halbe Gemüsezwiebel
  • Zwei Teelöffel Oliven- oder Sonnenblumenöl
  • Zwei Esslöffel Mayonnaise (Delikatessen Mayonnaise von Thomy ist leichter als herkömmliche Sorten) oder zwei Esslöffel Griechisches Joghurt als alternative, fettärmere Variante

Vorbereitungen für Matjes im Pelzmantel

Die Rote Bete, die Karotte und die Kartoffeln gut waschen, in einen Kochtopf mit Wasser legen, zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis alles gar ist. Bitte beachten, dass die Karotte und die Kartoffel etwas früher aus dem Wasser genommen werden müssen. Während das Gemüse abkühlt, das Matjes Filet in kleine Stückchen schneiden. Die Zwiebel schälen, waschen und in dünne Ringe schneiden, danach noch die Ringe halbieren. Das inzwischen abgekühlte Gemüse kann dann geschält werden.

Zubereitung

Die verschiedenen Schichten werden auf einem großen, flachen Servierteller aufgebaut. Die Kartoffeln mit einer groben Reibe reiben, auf dem Teller verteilen und homogen mit Öl betröpfeln. Die kleinen Matjes-Stückchen gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen. Die dünnen Zwiebelringe bilden die dritte Schicht, die von der vierten Schicht aus geriebener Karotte überdeckt wird. Die ebenfalls geriebene Rote Bete bildet schließlich die fünfte Schicht. Zu guter Letzt wird Mayonnaise oder Joghurt sehr dünn auf der „Torte“ verstrichen.

Dieses Gericht kann sogar mehrere Stunden vor dem Verzehr vorbereitet werden, allerdings sollte die Mayonnaise oder das Joghurt erst kurz vor dem Servieren aufgetragen werden. Der Rest „der Torte“ kann bis zu zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Die farbintensive Rote Bete schmeckt lecker und hat viele gesundheitsfördernde Stoffe. Einer davon ist der sekundäre Pflanzenstoff Betanin, der die Leber und die Gallenblase unterstützt und sehr verdauungsfördernd wirkt. Zudem werden dadurch die Stoffwechselendprodukte und Toxine schnell und effektiv ausgeschieden.

Bildquellen