Gesunde Ernährung

Warum die Ananas in der aktuellen Foodsaison ein Revival erlebt

Sie ist fettarm, vitamin- und vitalstoffreich und zudem auch noch ziemlich lecker: die Rede ist von der Ananas. Die tropische Frucht besticht durch eine gleich vielfache Anzahl an gesunden Inhaltsstoffen und lässt sich neben Obstsalaten auch hervorragend mit herzhaften Speisen kombinieren. Pro 100 Gramm verbergen sich in der gesunden Ananas rund 56 Gramm Kalorien bzw. 232 Kilojoule. Darunter finden sich die so gesunden Inhaltsstoffe Natrium, Kalium und Eisen wieder und auch die Vitalstoffe Vitamin A, B1, B2 und B6 sowie Vitamin E. Besonders beliebt ist die gelbliche Frucht jedoch aufgrund des Inhaltsstoffes Bromelain, welcher bei der Verdauung und Verstoffwechselung von Proteinen hilft und daher vor allem für Sportler interessant sein dürfte. Weiterhin besitzt dieses Enzym auch entzündungshemmende Eigenschaften, die sogar im Verdacht stehen, Krebszellen bekämpfen zu können. Der besonders hohe Anteil an Vitamin C – rund 19 Milligramm pro 100 Gramm Fruchtfleisch – schützt zudem das menschliche Immunsystem und deckt in seiner Menge bereits ein Fünftel des empfohlenen Tagesbedarfs. Der Mineralstoff Kalium sorgt zudem für einen funktionierenden Wasserhaushalt, welcher unsere Muskulatur vor Verletzungen schützt.

Warum die Ananas aber auch ein gesunder Energiespender mit erfrischender Wirkung ist

Pro 100 Gramm Fruchtfleisch sind in der Ananas rund 0,5 Gramm Pflanzenproteine enthalten, die z.B. für den Muskelaufbau sowie die Herstellung von Immunzellen wichtig sind. Weiterhin bietet Ananas aber auch rund 11,3 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm – darunter allein 1,4 Gramm Ballaststoffe, die für eine gesunde Verdauung essentiell sind. In seiner Beschaffenheit weist die Ananas zudem noch rund 0,2 Gramm Fett pro 100 Gramm Fruchtfleisch auf, was diese zu einem gesunden, fettarmen Sommersnack macht, der zudem noch aus rund 95 Prozent Wasser besteht und daher sehr erfrischend auf den menschlichen Organismus wirkt. Aufgrund des in der Ananas in großen Mengen enthaltenen Fruchtzuckers sollte jedoch der übermäßige Verzehr der Frucht vermieden werden.

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar