Ernährungsweise Gemüse Gesunde Ernährung

Warum wir alle wesentlich mehr Sauerkraut essen sollten

Sauerkraut gehört sicherlich zu den ältesten Gerichten der Welt, da dies bereits im alten Griechenland oft und gern genossen wurde. Darüber hinaus entwickelte sich das Sauerkraut vor allem im deutschen Sprachraum zu einer beliebten Beilage zu besonders deftigen Speisen wie z.B. Bratwurst und Kartoffelbrei oder Eisbein. Das aus rohem Weißkohl hergestellte Sauerkraut, welches durch einen Gärungsprozess an seinen typisch säuerlichen Geschmack gelangt, gilt vor allem als bekömmliche und äußerst gesunde Gemüsespeise. So ist das Sauerkraut besonders reichhaltig an Vitamin C und enthält von diesem rund 15 Milligramm pro 100 Gramm Produkt. Des Weiteren stecken aber auch jede Menge Vitamin A und Vitamin B6 im Sauerkraut. Ebenfalls reichhaltig ist das Sauerkraut aber auch an den Mineralstoffen Magnesium (13 Milligramm pro 100 Gramm), Eisen (rund 1,5 Milligramm pro 100 Gramm) sowie Kalzium (30 Milligramm pro 100 Gramm) und Natrium (661 Milligramm pro 100 Gramm).

Warum Sauerkraut nicht nur ein wahrer Schlankmacher ist, sondern auch gut für die Darmgesundheit ist

Aufgrund der im Sauerstoff vorhandenen Milchsäurebakterien und der reichlich in diesem enthaltenen Ballaststoffen gilt Sauerkraut als ausgesprochen gesundheitsfördern für den menschlichen Darm. Darüber hinaus gilt Sauerkraut aber auch als perfektes Diät-Food. So enthalten 100 Gramm Sauerkraut im Schnitt nur etwa 20 Kalorien. Diese wiederum setzen sich makronährstofftechnisch aus etwa 1 Gramm pro 100 Gramm an Proteinen, aus 4,3 Gramm pro 100 Gramm an Kohlenhydraten sowie aus nur 0,1 Gramm pro 100 Gramm an Fetten zusammen. Bei letzteren handelt es sich überdies um die als äußerst gesund für Herz-Kreislauf- und Verdauung geltenden mehrfach, ungesättigten Fettsäuren. Aufgrund seiner Vital- und Makronährstoffverteilung kann eine ausreichende Aufnahme von Sauerkraut unter Umständen sogar den regelmäßigen Genuss von Obst und Gemüse ersetzen. Aus diesem Grund und vor allem aufgrund der guten Haltbarkeit des Sauerkrauts wurde dieses früher auch gern als Obstersatzmittel auf lange Schiffsreisen mitgenommen.

Bildquellen