Gesundheit Trendfood

Warum der Chaga Pilz die Welt des Tees bald revolutionieren dürfte – die gesunde Pilzart einmal näher vorgestellt

Der Chaga-Pilz ist eine relativ seltene Pilzart, die in Teilen Nord- und Osteuropas vorkommt und an der Rinde von Birken wächst. Innerhalb der traditionellen Medizin ist der Pilz bereits seit mehreren, tausend Jahren bekannt und gilt als „König der Pflanzen“. Seine gesundheitlichen Vorzüge machen den Chaga-Pilz zu einem beliebten Mittel gegen Stress, zum Antioxidans sowie zu einem perfekten Mittel zur Stärkung des Immunsystems und damit potenziell auch krebslindernd. Mittlerweile wird der Chaga-Pilz immer beliebter und hat längst seinen Einzug in die Reihen der meistverkauften Nahrungsergänzungsmittel gefunden. Seine überaus vorteilhaften Wirkungen verdankt der Chaga-Pilz vor allem seinen bioaktiven Stoffen – unter ihnen z.B. Triterpenoide, Melanine sowie Phenole und auch Betulinsäure. Seine antioxidative Kraft ist sogar noch wesentlich stärker als die von z.B. Gojibeeren. Immunstärkend wirkt der Chaga-Pilz vor allem aufgrund des in ihm enthaltenen Beta-D-Glucan, der eine harmonisierende Wirkung auf das menschliche Immunsystem aufweist. Weiterhin sorgen Adaptogene sowie verschiedene B-Vitamine (B2, B3 und B5) für einen stresslindernden Effekt. Idealerweise kann der Chaga-Pilz z.B. in Form eines heißen Tees konsumiert werden.

Weitere Gesundheitsindikatoren: die überaus gesunde Minerallstoffverteilung des Chaga-Pilzes

Neben den genannten Mikronährstoffen sind in Chaga-Pilzen aber auch noch eine Fülle Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten, die den Pilz zu einem der gesündesten Trendfoods überhaupt machen. Darunter sind im Chaga-Pilz vor allem die Mineralstoffe Mangan, Zink sowie Eisen, Kalzium und Kupfer enthalten. Zink hat einen positiven Effekt auf unser Immun- und Hormonsystem sowie sorgt dieses für eine gesunde Haut, währenddessen Eisen für einen funktionierenden Sauerstofftransport über das Blut sorgt und Mangan ein wichtiges Spurenelement für Knochen, das menschliche Bindegewebe und den körpereigenen Stoffwechsel ist. Zudem sorgt das im Chaga-Pilz enthaltene Kupfer für antioxidative Prozesse und ist für die Funktionen von Blut, Nerven und des Immunsystems von ebenso entscheidender Bedeutung.

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar