Getränke Vitamine

Bewusst essen: Kartoffeln kalorienarm genießen

Kartoffeln haftet häufig das Image von Dickmachern an. Tatsächlich eignen sich Kartoffeln aber für die kalorienbewusste Ernährung: Nur 70 Kalorien verstecken sich in einem Erdapfel (100 gr). Die Kartoffel besteht hauptsächlich aus Wasser und enthält zudem 15 Prozent Kohlenhydrate (Stärke). Für eine kalorienbewusste Ernährung sollten Kartoffeln aber nach Möglichkeit nicht frittiert oder in Öl ausgebacken werden. Diese Zubereitungsarten für Kartoffeln eignen sich für die bewusste Ernährung:

Salzkartoffeln

Salzkartoffeln werden meistens als Beilage zu Fleisch serviert und komplett ohne die Zugabe von Fett zubereitet. Vor der Zubereitung werden die Kartoffeln geschält und anschließend in Salzwasser gekocht. Die Salzkartoffel lässt sich auch zu anderen Gerichten (z.B. Kartoffelbrei) weiterverarbeiten.

Pellkartoffeln

Pellkartoffeln werden mit Schale gekocht und haben daher auch ihren Namen. Dem Kochwasser wird auch hier etwas Salz zugegeben. Ein besonders würziges Aroma erhalten die Salzkartoffeln, wenn man sie mit Kümmel abkocht.

Kartoffelsuppe

Komplett ohne die Zugabe von Fett wird auch Kartoffelsuppe zubereitet. Als aromatisches Gemüse gibt man Möhren und Zwiebeln dazu. Im Gegensatz zu Salz- und Pellkartoffeln wird Kartoffelsuppe aus mehligkochenden Sorten zubereitet. Kartoffelsuppe lässt sich als Eintopf mit kleinen Kartoffel- und Gemüsestücken sowie in der pürierten Variante zubereiten.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar