Lebensmittel

Klassiker zur Winterzeit: Bratapfel Rezept

In der Winterzeit duftet es bei diesem Rezeptklassiker ganz besonders aromatisch aus dem Ofen: Bratäpfel kombinieren ein fruchtiges Apfelaroma mit winterlichen Zutaten wie Marzipan und Zimt.

Wissenswertes über Bratäpfel

Bratäpfel sind eine traditionelle Süßspeise. Die Äpfel werden im Ofen gebacken und zur Winterzeit verzehrt. Dem Bratapfel ist sogar ein gleichnamiges Gedicht gewidmet, das zu den traditionellen Überlieferungen gehört und besonders in Bayern bekannt ist.

Geeignete Apfelsorten für Bratäpfel

Für Bratäpfel verwendet man feste, säuerliche Apfelsorten wie Boskoop, Elstar, Jonathan und Holsteiner Cox.

Zubereitung von Bratäpfeln

Bratäpfel werden in der einfachen Variante mit Schale im Ofen gebacken und anschließend mit Zimt oder Zucker bestreut und serviert. Neben diesem einfachen Bratapfel Rezept gibt es Bratäpfel mit Füllung, bei denen vorher das Kerngehäuse entfernt und durch eine Füllung ersetzt wird. Für diese Füllung eignen sich Marzipan, Rosinen, Nüsse, Konfitüre und winterliche Gewürze wie Nelken und Zimt. Traditionell werden Bratäpfel mit Vanillesauce serviert.
Tipp: Bratäpfel nach dem Aushöhlen mit Zitronensaft beträufeln. Dann werden sie nicht braun. Die Backzeit liegt bei etwa 40 Minuten bei mittlerer Hitze.

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar