Lebensmittel

Salatsauce selbst gemacht: Klassische Vinaigrette

Auch wenn fertige Salatsaucen überaus praktisch sind: Selbstgemacht ist und bleibt die Vinaigrette der Klassiker für alle Salate. Die kalte Sauce ist auch unter der Bezeichnung French Dressing bekannt und eignet sich unter anderem für Eisbergsalat, Feldsalat und Rucola. Eine klassische Vinaigrette ist schnell zubereitet und verleiht jedem Salat ein raffiniertes Aroma.

Zutaten für Vinaigrette

1/3 Weinessig
3/3 Pflanzenöl
Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Dill, Estragon, Kerbel
wahlweise Schalotten oder Zwiebeln und Knoblauch
Salz, Zucker, Pfeffer
Senf

Zubereitung von Vinaigrette

Für eine klassische Vinaigrette verwendet man die dreifache Menge des Essigs an Öl. Damit kommen auf einen EL Essig Weinessig also 3 EL Öl. Damit lässt sich das Rezept beliebig an alle benötigten Mengen anpassen. Zuerst wird etwas Salz in Essig aufgelöst, dann das Öl dazugegeben. Als Kräuter eignen sich wahlweise Petersilie, Dill und verwandte Salatkräuter. Ein würziges Aroma erhält die Vinaigrette mit der Zugabe kleingehackter Zwiebeln oder Knoblauch. Zum Verfeinern wird traditionell noch etwa Senf, Zucker und Pfeffer dazugegeben.

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar