Rezepte

Bio-Rindersteak mit Ofenkartoffeln und frischem Gartensalat als ideales Mittagsmahl

Die Kombination aus Bio-Rindersteak sowie selbstgemachten Ofenkartoffelecken und ein frischer Gartensalat mit Olivenöl stellt eine gesunde Variante eines Mittagessen für die Arbeit oder für zu Hause dar. Zuerst sollten hierfür rund 500 Gramm Kartoffeln zunächst gewaschen und anschließend geviertelt werden. Sobald dies getan ist, die Kartoffelviertel in eine Schüssel geben und mit 1-2 Esslöffel Olivenöl vermengen. Zum Würzen eignen sich Salz, Pfeffer sowie Rosmarin. Sobald die Kartoffeln entsprechend gewürzt worden sind, müssen diese für 50 bis 60 Minuten bei rund 180 Grad Celsius im Ofen gegart werden. Nach rund 35 Minuten Garzeit kann sich an die Zubereitung des Steaks gemacht werden. Hierfür rund 150 Gramm Bio-Sirloin-Rindersteak in einer beschichteten Pfanne mit etwas Butter scharf anbraten – ca. 1 Minute pro Seite genügt. Währenddessen kann der Ofen auf circa 150 Grad Celsius vorgeheizt werden. Das Steak nach dem Scharfanbraten dann noch für circa 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen – auf die mittlere Schiene legen. Die letzten 10 Minuten Zubereitungszeit der Mahlzeit können für die Zubereitung des frischen Gartensalats genutzt werden – dieser kann kleingeschnitten mit ein paar dünnen Scheiben Gurke sowie mit frischen Cherry-Tomaten und etwas Olivenöl angemacht werden. Sobald alles fertig gegart ist, können die einzelnen Speisen auf einem großen Teller zusammen angerichtet werden.

Warum Bio-Rindersteak, Ofenkartoffeln und Gartensalat eine der gesündesten Kombinationen überhaupt darstellt

Bio-Rindersteak ist von Natur aus reichhaltig an tierischen Proteinen, die im menschlichen Körper für den Muskelaufbau sowie zur Herstellung von Abwehrzellen benötigt werden. Darüber hinaus beinhaltet Bio-Rindersteak auch noch in geringen Mengen tierische Fette, die für die menschliche Hormonproduktion essentiell sind. Weiterhin liefern die selbstgemachten Ofen-Wedgies zudem eine Fülle Energie in Form von Kohlenhydraten – und zwar Kartoffelstärke, die vom Körper sofort zur Energiebereitstellung genutzt werden kann. Zu guter Letzt liefert der als Beilage angerichtete Gartensalat eine Fülle von Vitaminen und Mineralstoffen wie z.B. B-Vitamine, Magnesium und Kalium, die die Mahlzeit passend abrunden und zudem zu einer leckeren Mittagsmahlzeit fürs Büro oder für zu Hause machen.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar