Trendfood Vitamine

Warum die tropische Vitaminbombe Mango vor allem im Sommer ein echtes Trendfood darstellt

Die Mango – die gattungstechnisch zu den sogenannten Sumagewächsen gehört – wächst auf dem Mangobaum, welcher bevorzugt in tropischen bis subtropischen Ländern beheimatet ist. Die Hauptanbaugebiete der Mango liegen heute folglich innerhalb der Ländern Indien, Mittel- und Südamerikas, Ghana sowie Spanien und Australien. Die reifen Mangofrüchte weisen einen typischen, süßlich-fruchtigen, exotischen Geschmack auf, der dem Geschmack des heimischen Pfirsichs noch am nächsten kommt. Die Frucht selbst wächst auf dem Mangobaum im Schnitt auf circa 30 bis 45 Metern Höhe, was dessen Ernte entsprechend schwierig macht. Im Verlauf ihrer Reife bilden die Mangoblüten dann die rund 1 bis 2 Kilogramm schweren Früchte aus. Die Frucht ist dabei von einer glatten und relativ dünnen Schale umgeben. Erst unterhalb der Schale befindet sich das genießbare Fruchtfleisch, welches den großen, flachen Fruchtstein in der Mitte der Mango umgibt. Den idealen Reifegrad erreichen Mangofrüchte in der Regel nach rund 6 Monaten Reifezeit – sobald die Schale eine leicht rötlich-gelbliche Farbe aufweist, sind diese besonders schmackhaft.

Diese Inhaltsstoffe stecken in der Superfrucht Mango und machen diese zum absoluten Superfood

Eine reife Mangofrucht liefert in erster Linie rund 60 Kalorien pro 100 Gramm Fruchtfleisch und stellt damit einen leichten, leckeren Sommersnack dar. Diese wiederum teilen sich mit rund 1 Gramm pro 100 Gramm in die Makronährstoffe Proteine, mit rund 13 Gramm pro 100 Gramm in Kohlenhydrate (vor allem Fruchtzucker und Ballaststoffe) sowie in rund 0,2 Gramm Fett pro 100 Gramm Produkt auf. Weiterhin ist die Mango aber auch aufgrund ihrer Fülle an Mikronährstoffen wie z.B. Vital- und Mineralstoffen sehr gesund. So enthalten reife Mangos rund 36 Mikrogramm an Vitamin C sowie rund 0,1 Mikrogramm an Vitamin B6 pro 100 Gramm Fruchtfleisch – ersteres schützt das körpereigene Immunsystem, währenddessen letzteres für einen funktionierenden Fettstoffwechsel nötig ist. Zu guter Letzt enthalten Mangos zudem noch die Mineralstoffe Kalium (168 Mikrogramm pro 100 Gramm), Kalzium (11 Mikrogramm pro 100 Gramm) und Magnesium (10 Mikrogramm pro 100 Gramm).

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar