Rezepte

Griechisches Knoblauchbrot mit selbstgemachtem Tzaziki-Quark und mediterranem Gemüse

Ein leichtes, mediterranes Abendessen ist nicht nur ziemlich lecker, sondern ist auch entsprechend gut für die Gesundheit. Besonders leichtbekömmlich für den Abend ist die Kombination aus angebratenen Baguette-Scheiben in Verbindung mit frischem Knoblauchöl sowie mediterranem Gemüse und selbstgemachtem Tzaziki. Hierfür einfach ein frisches Weizenbaguette oder Chiabatta-Brot in etwa fingerdicke Scheiben schneiden und mit etwas Knoblauchöl einreiben. Das Knoblauchöl auch in eine beschichtete Pfanne geben und die Brotscheiben hinzugeben und goldbraun von beiden Seiten anbraten. Im nächsten Schritt auch eine Aubergine, eine Zucchini ebenfalls in kleinen Scheiben sowie grüne Peperonis im Ganzen in die Pfanne mit dem Knoblauchöl geben und anbraten. Währenddessen kann das selbstgemachte Tzaziki zubereitet werden. Hierfür zunächst etwa 500 Gramm original griechischen Joghurt in eine Schüssel geben und mit zwei kleingehakten Knoblauchzehen, einer kleingehakten, halben Salatgurke sowie etwas Pfeffer und Salz und einen Schuss Olivenöl vermengen. Die angebratenen Brotscheiben auf einem Teller anrichten und noch etwas Olivenöl über diese träufeln. Dann das angebratene, mediterrane Gemüse dazulegen und mit einem Klecks selbstgemachten Tzaziki anrichten – fertig ist das gesunde, mediterrane Abendessen voll gesunder Nähr- und Vitalstoffe.

Warum abends zu gegrilltem Gemüse sowie Brot und reichlich Knoblauch- und Olivenöl greifen?

Knoblauch und Olivenöl entsprechen innerhalb dieser Mahlzeit nicht nur den wichtigsten Geschmacksträgern, vielmehr liefern diese auch eine große Menge an Omega-3-Fettsäuren, die für Zellaufbau sowie ein gesundes Herz-Kreislauf-System wichtig sind. Im Brot sind zudem Kohlenhydrate enthalten, die unseren Körper mit Energie versorgen – jedoch aufgrund der geringen Anzahl an Scheiben nur verhältnismäßig wenig, so dass der Körper am Abend auch nicht dazu geneigt ist, überschüssige Kohlenhydrate in Fettpolster umzuwandeln. Auberginen enthalten überdies große Mengen an B-Vitaminen, Zucchini liefern wertvolle A-Vitamine sowie eine Vielzahl an Spurenelementen wie z.B. Natrium, Kalzium, Magnesium und Kalium. Im griechischen Joghurt sind zudem große Mengen an Casein-Protein vorhanden, welches vom Körper über Nacht zum Muskelaufbau und zur Stärkung der Immunzellen aufgewendet wird. Die Mahlzeit eignet sich daher auch ideal als Diät-Kost.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar