Rezepte

Porridge mit Zimt, Whey und Ahornsirup sowie Früchten als leckere Mahlzeit für Zwischendurch

Die Kombination aus zarten Haferflocken mit Wasser, Milch sowie Zimt, Ahornsirup und Früchten (bei Bedarf auch mit Whey-Protein) eignet sich ideal als gesunde Zwischenmahlzeit fürs Büro oder für zu Hause. Hierfür zunächst rund 100 Gramm Haferflocken pro Portion mit 100 Milliliter Wasser sowie 200 Milliliter fettarmer Milch (0,1 Prozent Fett) verrühren. Hierzu rund 2 bis 3 Gramm Zimt hinzugegeben sowie etwa 20 bis 30 Gramm geschmacksneutrales Whey-Protein (wahlweise auch Whey-Protein mit Geschmack). Alles weiterhin gut verrühren und dann für rund 2 bis 2,5 Minuten in die Mikrowelle (bei etwa 600 Watt). Währenddessen können ein Apfel oder eine Birne in kleine Scheiben geschnitten werden. Sobald der Porridge in der Mikrowelle fertig gegart ist, kann dieser noch einmal mit einem Löffel umgerührt werden und mit einem Esslöffel Ahornsirup übergossen werden. Zum Anrichten nun noch die Apfel- oder Birnenstreifen auf dem Porridge dekorieren und mit etwa Zimt beträufeln – guten Appetit!

Warum die Kombination aus Haferflocken, Whey sowie Zimt und Ahornsirup überhaupt so gesund ist

Die leckere Snackmahlzeit eignet sich aufgrund ihres hohen Gehalts an komplexen Kohlenhydraten, die vor allem durch die darin enthaltenen Haferflocken bereitgestellt werden, nahezu ideal als Mahlzeit vor dem Workout oder als gesunde Zwischenmahlzeit an einem stressigen Arbeitstag. Haferflocken liefern zudem hohe Mengen an Proteinen und Ballaststoffen, die für eine gesunde Verdauung wichtig sind. Gleichzeitig sorgen diese für einen hohen Sättigungsgrad und beugen damit potenziellen Heißhungerattacken vor. Das im Gericht enthaltene Whey-Protein versorgt den Körper mit schnellverfügbaren Proteinen für Muskulatur und Immunsystem. Weiterhin kurbelt der im Gericht enthaltene Zimt die körpereigene Fettverbrennung an und wirkt antibakteriell. Eine ähnliche Wirkung auf den menschlichen Organismus weist der Ahornsirup auf, der diesem Snack nicht nur eine angenehme Süße beschert, sondern obendrein noch zahlreiche Mineralstoffe wie beispielsweise Eisen, Mangan, Zink oder Kalium enthält. Der gesundheitliche Mehrwert der Mahlzeit kann durch individuelle Zugaben von Früchten wie Äpfeln oder Birnen sogar noch erhöht werden.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar