Rezepte

Roggenbrötchen mit Frischkäse, Putenaufschnitt und Avocado

Roggenbrötchen mit Frischkäse, Putenaufschnitt und Avocado – für einen gesunden Start in den Tag

Egal ob geistig fordernder Bürojob oder körperlich anspruchsvoller Handwerksjob: ein gesundes Frühstück ist für beide Berufsgruppen elementar für einen erfolgreichen Start in den Tag. Nach einer langen und erholsamen Nacht müssen zunächst die Glykogenspeicher des menschlichen Organismus wieder aufgefüllt werden. Hierfür eignen sich vorrangig schnellverfügbare Kohlenhydrate wie diese beispielsweise in Roggenbrot oder Brötchen sowie in Marmelade vorhanden sind. Darüber hinaus benötigen wir für die Zellregeneration aber vor allem auch Proteine sowie ungesättigte Fettsäuren. Ein gesundes Frühstück könnte daher aus ein bis zwei Roggenvollkornbrötchen bestehen, die nach Belieben mit körnigem Frischkäse, Avocado und Marmelade belegt werden können. Mit diesem Frühstück ist der Körper insgesamt mit allen notwendigen Makronährstoffen für einen guten Start in den Tag versorgt. Um welche es sich dabei genau handelt, dazu im folgenden Abschnitt mehr.

Nährstoffverteilung des „Gewinnerfrühstücks“ auf einen Blick

Ein durchschnittliches Roggenbrötchen versorgt den Körper im Schnitt mit 30 Gramm langkettigen Kohlenhydraten und etwa 3 Gramm Eiweiß. Als fettarme Proteinquelle dient dann zum einen der körnige Frischkäse, der circa 13 Gramm pro 100 Gramm Protein enthält und so gut wie gar kein Fett und zum anderen der ebenfalls fettarme Putenaufschnitt, welcher sogar 20 Gramm pro 100 Gramm Proteine enthält. Als wahres Power-Gemüse und vor allem als gesunder Butterersatz kommt dann die cremige Avocado ins Spiel, die den Körper pro 100 Gramm Frucht mit etwa 30 Gramm ungesättigten Fettsäuren versorgt. Diese ungesättigten Fette versorgen Körper und Zellen nicht nur mit Energie, sondern kurbeln auch selbst noch die körpereigene Fettverbrennung an und sind zudem Gesund für die Haut. Als zusätzlicher Bestandteil zum genannten Frühstück können die Roggenbrötchen zudem noch mit frischer Marmelade verfeinert werden, um dem Körper so auch entsprechend kurzkettige Kohlenhydrate in Form von Fruchtzucker für den Kickstart in den Tag zu liefern. Damit ist das Frühstück in puncto Makronährstoffe komplett und hält aufgrund seiner eiweißreichen Zusammensetzung in Verbindung mit den ungesättigten Fetten aus der Avocado zudem auch erstaunlich lang satt.

Bildquellen