Tipps & Tricks

Lebensmittel zu retten ist ein sinnvoller Trend

Im Supermarkt zeigt sich beim Blick auf das Sortiment der frischen Gemüsesorten stets ein einheitliches Bild. Die angebotenen Produkte gleichen sich sprichwörtlich, wie ein Ei dem anderen. Alle Exemplare müssen optisch perfekt sein, dürfen keine Dellen haben, sollen nach Möglichkeit gerade gewachsen sein und nur ohne fehlerhafte Stellen auf der Oberfläche in den Regalen landen. Auf diese Merkmale legen Supermärkte besonderen Wert. Das hat vor allem den Nutzen, dass diese makellosen Produkte beim Kunden einen höheren Reiz auslösen, sie zu kaufen. Dabei müssen wir uns immer vor Augen führen, dass ein solches Warenangebot das Ergebnis einer zuvor erfolgten Auslese ist, bei der viele Einzelstücke aussortiert werden müssen. Damit ist einerseits ein finanzieller Verlust für den Produzenten verbunden, der darauf angewiesen ist, dass der Handel seine Produkte annimmt. Andererseits führt eine solche Selektion dazu, dass große Mengen Lebensmittel schlichtweg vernichtet werden, wenn kein Händler sich dazu entschließt, sie in seinem Geschäft zu verkaufen.

 

Damit in der heutigen Zeit, in der Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle spielt und in allen Bereichen der Gesellschaft ankommt, keine Lebensmittel mehr verschwendet werden, haben sich kleine Läden darauf spezialisiert, diese aussortierten Waren anzubieten. Oftmals merken Kunden gar keinen Unterschied zu den Lebensmitteln, die in den Supermärkten im Regal liegen, da Obst und Gemüse auch dann vernichtet werden, wenn sie aus Überproduktionen stammen. In anderen Fällen sind die Exemplare nicht ganz gerade gewachsen, weisen kleine Beschädigungen der Schale auf oder sind einfach zu klein oder zu groß. Geschmacklich macht das keinen Unterschied, weshalb es eine Schande wäre, diese Produkte einfach zu entsorgen. Während die Läden noch nicht in jeder Stadt angekommen sind, haben sich verschiedene Anbieter im Internet bereits einen Namen gemacht. Sie verschicken die geretteten Nahrungsmittel an den Endverbraucher, der sich bei jedem Einkauf bewusst sein kann, der Lebensmittelverschwendung Schritt für Schritt ein Ende zu bereiten.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar