Trendfood

Warum die Jackfruit das neue Tofu werden könnte – Foodtrend 2019

In vielen tropischen Ländern wie z.B. Sri Lanka oder Indien ist die Jackfruit bisweilen schon ein echtes Grundnahrungsmittel. Erst in diesem Jahr erlebt sie auch im westlichen Teil der Welt einen echten Hype. Die Jackfruit ist die Frucht des Jackfruchtbaums, welcher wiederum zur Pflanzenart der Maulbeergewächse gehört. Die Früchte des Jackfruchtbaums – oder auch Jackobsfruchtbaums – werden bis zu 20 Kilogramm schwer und sind bis zu 1 Meter lang. Die Früchte selbst wachsen auf den rund 20 Meter hohen Jackfruchtbäumen und fallen vor allem aufgrund ihrer noppigen Struktur sowie der harten, gelblichen Schale auf. Unter dieser Schale verbirgt sich das hellgelbe Fruchtfleisch, welches vielerorts als Fleischersatz dient. Geschmacklich erinnert das Fruchtfleisch der Jackfruit leicht an Ananas oder Bananen, ist dabei aber nicht ansatzweise so süß. Konsistenzmäßig weist das Fruchtfleisch der Jackfruit eine faserige, zarte Beschaffenheit auf und erzeugt nach dem Garen im Mund auch ein fleischähnliches Kaugefühl. Verspeist wird die Jackfruit entweder pur, als Obstsalat oder auch gebraten.

Makro- und Mikronährstoffverteilung der Jackfruit – sehr viele Nährstoffe, aber insgesamt nur wenig Kalorien

In Bezug auf ihren Kaloriengehalt ist die Jackfruit ein echter Schlankmacher. So stecken im Fruchtfleisch der Jackfruit nur rund 22 Kalorien pro 100 Gramm. Diese wiederum teilen sich auf rund 1,9 Gramm Proteine sowie 18,9 Gramm Kohlenhydrate (dazu noch rund 1,1 Gramm Ballaststoffe) und nur etwa 0,1 Gramm Fett auf. Weiterhin sind in der Jackfruit vor allem auch Vitamine der C-Gruppe enthalten, die das menschliche Immunsystem stärken. Darüber hinaus enthält die Jackfruit aber auch eine Vielzahl an Mineralstoffen wie z.B. Kalium und Calcium. Die in der Jackfruit enthaltenen Ballaststoffe sorgen zudem für eine gesunde Verdauung, die enthaltenen Mineralstoffe Kalium und Calcium regulieren den pH-Wert des Körpers und sind für die normale Funktion von Zellen und Nerven im menschlichen Organismus wichtig.

Bildquellen