Vitamine

Die sind immer lecker: Tomaten

Von Salat bis Tomatensauce: Die aromatische Tomate ist gesund und richtig lecker. Nicht nur in der italienischen Küche dienen Tomaten als Basis für eine Vielzahl von Gerichten. Das sollten Tomaten-Fans und Hobby-Köche über ihr Lieblingsgemüse wissen.

Viele Vitamine

Tomaten gehören zur Familie der Nachtschattengewächse und sind mit Auberginen, Kartoffeln und Paprika verwandt. Die Früchte der krautigen Pflanze sind eigentlich Beeren, sind in unreifem Zustand grünlich und reifen dann zu den typisch orangen bis roten Tomaten heran. Es gibt insgesamt mehr als 2.500 verschiedene Sorten von Tomaten. Die Tomate besteht zu 95 Prozent aus Wasser und enthält die Vitamine A, B2 und B2, C und E. In jeder Tomate verstecken sich rund 13 verschiedene Vitamine und 17 Mineralien. Damit gehören Tomaten zu den gesündesten Gemüsearten.

Die verschiedenen Sorten

Von klein bis groß: Tomaten sind in unterschiedlichsten Größen im Handel erhältlich. Zu den bekanntesten Vertretern gehören die sogenannten Rispentomaten, die als Rispe mit mehreren Früchten angeboten werden. Neben diesen „normalen“ Tomaten gibt es die besonders großen Fleischtomaten und die aromatischen Flaschentomaten in länglicher Form.

Die Mini-Tomaten heißen Cherry- , Cocktailtomaten oder Datteltomaten.

Tomaten das ganze Jahr genießen

Tomaten gibt es von März bis November aus heimischem Anbau. Besonders aromatisch sind die im Sommer in der Sonne gereiften Freilandtomaten. Die hierzulande erhältlichen Tomaten werden oft aus südlichen Ländern wie Spanien importiert. Gewächshaus-Tomaten sind das ganze Jahr über erhältlich, können aber oft nicht mit dem köstlichen Aroma von Freilandtomaten der Monate Juli bis September mithalten. Die Alternative: Dosentomaten. Die gibt es das ganze Jahr über – und Dosentomaten zeichnen sich zudem durch einen hervorragenden Vitamingehalt aus. Ihr Vitamingehalt übersteigt sogar oft den Gehalt an Vitaminen von Frischtomaten.