Vitamine

Spargelernte 2013: Weniger Spargel als in den Vorjahren

Das launige Wetter macht in diesem Jahr auch der Spargelernte einen Strich durch die Rechnung: Aufgrund der Witterungsbedingungen wird die Spargelernte wohl unter dem Vorjahresergebnis zurückbleiben. Derzeit finden Spargel-Fans aber dennoch ein ausreichendes Angebot des köstlichen Gemüses im Handel.

Schlechtes Wetter, weniger Spargel

Spargel wächst am liebsten bei warmen Temperaturen und intensiver Sonneneinstrahlung. In diesem Jahr fehlt es jedoch vielerorts an den erforderlichen Wetterbedingungen: Es ist zu kalt und es fehlt an Sonne. Als Folge des wechselhaften Wetters fallen die Produktionsmengen niedriger aus. Daraus resultieren auch höhere Preise. Die Spargelsaison endet traditionell am 24. Juni, wobei in diesem Jahr aber aufgrund der mäßigen Erntemengen aber vermutlich noch eine Woche länger gestochen wird.

Auch wenn die Spargelernte in diesem Jahr bis zu einem Viertel geringer ausfällt als im Vorjahr, ist das Angebot auf Märkten und in Supermärkten ausreichend vorhanden. Noch etwa einen Monat haben Fans des beliebten Gemüses jetzt noch Zeit, Spargel aus heimischem Anbau zu genießen. Zu den Klassikern gehört dabei Spargel mit Sauce Hollandaise oder zerlassener Butter mit frischen Kartoffeln.