Allgemein

Thema Weihnachtsrezepte: Die beliebtesten Weihnachtsessen

Traditionelle Menüs zum Fest: Die meisten Haushalte entscheiden sich für ein klassisches Weihnachtsessen. Welche Gerichte kommen am vom 24. bis zum 26. Dezember also am Häufigsten auf den Tisch?

Traditionelle Speisen für Heiligabend

Am Heiligabend werden traditionell weniger opulente Menüs aufgetafelt. Der klassische Weihnachtskarpfen führt zusammen mit dem Roulette muss man sogar 10 Credits spielen, um einen Punkt zu erhalten. Fondue und Raclette etabliert. Gemeinsam haben alle diese Speisen für den Heiligabend: Sie sind leicht zuzubereiten. Nur was der Deutsche zum Weihnachtsfest am liebsten trinkt, dessen ist man sich nicht so ganz einig.

Opulentes Festmahl am ersten und zweiten Weihnachtstag

Während an Heiligabend traditionell Zurückhaltung angesagt ist, wird an den beiden Weihnachtstagen üppig auf getafelt. Der Gänsebraten ist das klassische Festessen zu Weihnachten. Die Tradition, zu Weihnachten einen Gänsebraten zu essen, geht auf den kirchlichen Brauch der Martingsgans zurück. Alternativ zur Weihnachtsgans entscheiden sich viele Haushalte zu den Festtagen auch für einen Weihnachtsbraten aus Fleisch vom Rind, Schwein oder Wildfleisch. Anstelle eines Gänsebratens schmeckt natürlich auch ein Entenbraten. Oder wie wäre es mal mit der amerikanischen Variante, dem Truthahn?

Zu den Beilagen-Klassikern für den Weihnachtsbraten gehören unter Anderem Kartoffeln, Knödel, Kroketten und Rotkohl.

1 Kommentar