Diät Rezepte

Buchweizenbrei als gesundes Powerfrühstück für einen erfolgreichen Start in den Tag

Das gesunder Frühstückssnack eignet sich vor allem die Kombination aus Buchweizen, Bananen und Rosinen, die mithilfe der Gewürze Zimt und Salz zu einem schmackhaften Brei aufgekocht werden können. Hierfür müssen circa 1 Tasse Buchweizen pro Portion zunächst in einem Topf angeröstet werden, bis der Buchweizen seinen typischen Geruch verbreitet. Im nächsten Schritt muss die doppelte Menge an Wasser (in diesem Fall 2 Tassen) zu dem angerösteten Buchweizen in die Pfanne hinzugegeben werden – wahlweise kann hierfür auch Mandelmilch genutzt werden. Danach noch eine Prise Salz, sowie etwas Zimt hinzufügen und das Ganze kräftig verrühren. Zusätzlich könnten nun auch noch diverse Nüsse oder Keime mit in die Pfanne gegeben werden. Nun alles bei mittlerer Hitze köcheln lassen und währenddessen die Bananen in dünnen Scheibchen schneiden. Diese dann zum Schluss noch mit in die Pfanne geben und noch ein wenig im Buchweizenbrei erwärmen und fertig ist das leckere und vor allem gesunde Frühstück, welches zudem jede Menge Energie liefert.

Warum die Kombination aus Buchweizen, Bananen und Zimt so gesund für uns ist

Buchweizen ist eine gänzlich glutenfreie Alternative zum herkömmlichen Weizen. Wer also unter einer Glutenunverträglichkeit leidet, der ist mit Buchweizen wesentlich besser beraten, als beispielsweise mit Weizenbrötchen zum Frühstück. Des Weiteren liefert Buchweizen rund 70 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm Produkt – diese weisen zudem eine langkettige Struktur auf und versorgen den Körper daher über einen langen Zeitraum mit Energie. Die integrierten Bananenscheibchen enthalten vor allem Stärke, die vom Körper schneller aufgenommen werden kann und die über Nacht geleehrten Glykogenspeicher schnell wieder auffüllt. Darüber hinaus sind im Buchweizen auch rund 10 Gramm pro 100 Gramm an Proteinen enthalten, die für den Muskelaufbau sowie für ein starkes Immunsystem wichtig sind. Zu guter Letzt enthält das gesunde Powerfrühstück nur wenig Fett und eignet sich daher auch ideal als Diätfrühstück. Außerdem versorgt dieses den menschlichen Organismus überdies auch mit jeder Menge wichtigen Spurenelementen und Mineralien wie z.B. Magnesium oder Kalium.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

1 Kommentar