Lebensmittel

Einfach lecker: Selbstgemachte Kartoffelspalten (Potato Wedges)

Die Kartoffel ist als wandlungsfähiger Erdapfel immer wieder für eine kulinarische Überraschung gut. Zu den modernen Klassikern der Kartoffel-Küche gehören dabei Kartoffelspalten, die sich hervorragend selbst im Ofen zubereiten lassen. Die Pommes-Variation ist besonders in den USA beliebt, wo sie auch unter anderen Bezeichnungen wie Jojos und Western Fries angeboten wird. Bei uns findet man Kartoffelspalten häufig unter dem Namen Wilde Kartoffeln auf Speisekarten.

Rezept für leckere Kartoffelspalten

Vorab: Potato Wedges lassen sich aus Kartoffeln mit Schale sowie aus geschälten Kartoffeln zubereiten. Wenn man die Schale dran lässt, schmecken die Wedges etwas würziger. Für Kartoffelspalten eignen sich alle festkochenden Kartoffelsorten. So werden Potatoe Wedges zubereitet: Ofen auf 220 Grad vorheizen. Kartoffeln putzen oder schälen und in Spalten schneiden. In einer großen Schüssel 3 EL Pflanzenöl (reicht für 1 – 1,5 Kilo Kartoffeln) mit Paprikapulver, Cayennepfeffer und Salz mischen. Die Kartoffelspalten in die Schale geben und gut mit dem Öl vermischen. Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für etwa 20 Minuten im Ofen garen.

Variation: Kartoffelspalten in Olivenöl, Majoran und Meersalz marinieren.

Tipp: Kartoffelspalten kann man auch aus vorgekochten Kartoffeln mit Schale zubereiten.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*