Rezepte

Gegrillter Lachs mit frischem Koriander und Pimentos

Lachs ist vielseitig: Gebraten, gedünstet, geräuchert oder gebeizt wird er zum besonderen Genuss. Sehr beliebt ist auch ein Lachs-Carpaccio mit einer feinen Marinade aus Olivenöl und ein wenig Balsamicoessig. Kommt er deftig-kräftig vom Grill, wird Wildlachs geradezu unwiderstehlich. Besonders delikat ist Wildlachs mit frischem Koriander. Fisch am Stück bleibt ohnehin ganz besonders saftig, wenn er auf dem Grill zubereitet wird.

Rezept für vier Personen

Die Zutaten:

1 Seite Wildlachs (etwa 700 g)
10 Grillpaprika (Pimentos)
2 rote Chilis
2 Limetten
1 EL Sichuan-Pfeffer
2 EL Honig (flüssig)
1 Bund Koriander
1 Zitronengrasstange
grobes Salz

Die Zubereitung

● Die Zitronengrasstange wird leicht gequetscht und in sehr feine Ringe zerschnitten. Dann den frischen Koriander waschen, trocken schütteln und grob zerschneiden. Die Limetten werden in Scheiben und die Chilis in Ringe geschnitten. Den Sichuan Pfeffer zerstoßen.

● Honig, Chilis, Pfeffer, Koriander, Limetten und Zitronengras mit den Händen solange durchkneten, bis Saft aus den Limettenscheiben austritt. Die Masse mit Salz würzen und erst mal zur Seite stellen.

● Nun das Lachsfilet nach Gräten absuchen: Dazu mit den Fingern behutsam vom Schwanz in Richtung Kopf gleiten und Gräten mithilfe einer Pinzette herausziehen. Anschließend das Filet mit der Zitronengrasmasse bestreichen und mit der Hautseite auf den heißen Grill legen – am besten in einer Zange, in einer Grillschale oder auf einer Planke. Wer die Gerätschaften nicht bei der Hand hat, verwendet ein recht feines Gitter mit weniger als einem Zentimeter Abstand zwischen den Gitterstäben. Fisch sollte auf dem Grill wenig bewegt werden, weil er doch leicht auseinanderfällt.
Das Lachsfilet etwa vier bis fünf Minuten garen. Auch die Grillpaprika kommen nun auf den Rost – sie werden zwei bis drei Minuten lang gegrillt.
Zum Schluss den Deckel des Grills schließen und alles für zwei bis drei Minuten ruhen lassen.

● Den Lachs vom Grill nehmen und mit den gegrillten Pimentos belegen.
Servieren und genießen!

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar