Rezepte

Rührei mit Senf, Roggenbrötchen und Putenaufschnitt als perfektes Frühstück

Für den perfekten Start in den Tag benötigt der menschliche Organismus jede Menge Makronährstoffe, um die über Nacht gelehrten Glykogenspeicher wieder aufzufüllen und mit Energie und Elan in den Tag zu starten. Dementsprechend eignet sich hierfür die Kombination aus Rührei, vollwertigen Roggenbrötchen sowie Avocado, körnigem Frischkäse und Putenaufschnitt perfekt, um den Körper bereits zum frühen Morgen mit hochwertigen Nährstoffen zu versorgen. Für die Zubereitung sollten zunächst 2 bis 3 Volleier pro Portion in einer Pfanne aufgeschlagen und mit etwas Vollfettmilch verrührt werden – anschließend zu Rührei braten und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss-Gewürz würzen. Im nächsten Schritt eine große Avocado in der Mitte auftrennen und als Brotaufstrich für die Roggenbrötchen verwenden. Als zweite Lage auf den Roggenbrötchen dient dann körniger Frischkäse, als dritte Lage schlussendlich der Putenbrustaufschnitt. Damit ist das gesunde und vollwertige Frühstück fertig und kann mit einem kräftigen Kaffee zusammen genossen werden.

Warum die Kombination aus Rührei, Roggenbrötchen, Avocado sowie körnigem Frischkäse und Putenaufschnitt so gesund ist

Eier bilden ernährungstechnisch die perfekte Basis für den Start in den Tag. Sie enthalten jede Menge Proteine sowie ungesättigte Fettsäuren, die für unser Herz-Kreislaufsystem gesund sind. Weiterhin enthalten auch der körnige Frischkäse sowie der Putenbrustaufschnitt große Mengen an hochwertigen Proteinen, die für den Muskelaufbau sowie für unser Immunsystem essentiell sind. Weitere Bestandteile des gesunden Frühstücks sind aber auch die komplexen Kohlenhydrate, die die Roggenbrötchen liefern – diese dienen dem Körper als nachhaltige Energiequelle, die vom Körper nur langsam in Energie umgesetzt wird. Außerdem enthält die Avocado, die als Brotaufstrich dient, ebenfalls jede Menge, gesunde Pflanzenfette sowie reichlich Ballaststoffe, die für eine funktionierende Verdauung benötigt werden. Der beigeführte Senf liefert zudem gesunde Senföle, die wie ätherische Öle agieren und ein natürliches Mittel gegen Bakterien und Keime bilden und zudem auch die Verdauung anregen. Ernährungstechnisch bietet das Frühstück also durch die Bank weg alle wichtigen Makronährstoffe sowie auch eine Vielzahl an wichtigen Spurenelementen.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar