Ernährungsweise Gesunde Ernährung Tipps & Tricks

Superfood – Nährstoffe ohne Ende

Superfoods sind prall voller Nährstoffe. Egal, ob als ganze Mahlzeit, als Smoothie oder als Chia Pudding – Superfoods tun unserem Körper gut. Außerdem sorgen sie für Abwechslung in unserer Ernährung.

Die besten Superfoods

Eine umfassende und einheitliche Definition für Superfoods gibt es bis dato zwar noch nicht, nichtsdestotrotz werden sie allgemein als besonders nährstoffreiche Lebensmittel gewürdigt. Neben vielen Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien liefern einige auch zahlreiche wertvolle Fettsäuren.
So ist der hohe Gehalt verschiedener wertvoller Wirkstoffe ausschlaggebend für die Bezeichnung Superfoods. Dabei werden ihnen nicht nur exotische, sondern auch viele einheimische Nahrungsmittel zugeordnet. Auf der Superfood-Liste stehen u.a.:
● Samen und Nüsse (beispielsweise Chia Samen, Hanfsamen, Quinoa-Körner)
● Beeren (beispielsweise Açai-Beere, Aroniabeere, Heidelbeere, Goji-Beere)
● Kräuter und Gewürze (beispielsweise Kurkuma)
● Gemüse und Früchte
● Tee (beispielsweise Macha Tee)
● Fisch (beispielsweise Lachs)
● Maca Pulver
● Kakaobohnen

Wie Superfoods die Ernährung bereichern

Je nach Nährstoffgehalt des jeweiligen Superfoods unterscheiden sich die Wirkungen voneinander.
Einige Beispiele gefällig?
Açai-Beeren gelten als Energiebooster und Lieferanten von Kalzium und Antioxidantien wie zellschützenden Anthocyane. Quinoa-Körner sind eine glutenfreie Alternative zum Weizen, eine pflanzliche Quelle wertvoller Spurenelemente und Proteinlieferanten für Vegetarier und Veganer.
Ihres Reichtums an den Vitaminen A und C sowie an Zink, Selen und Eisen wegen, wird die Goji Beere in der traditionellen chinesischen Medizin als Heilmittel eingesetzt und der ausgesprochen fein gemahlene grüne Matcha Tee avancierte mittlerweile zum wohltuenden Trendgetränk. Trendy sind auch Chia Samen, die inzwischen Bestandteile unendlich vieler Rezepte sind. So lassen sich Chia Samen z.B. als hochwertige Zutat zu grünen Smoothies, Müslis oder als Dessertalternative einsetzen.
Sicher ist zudem, dass exotische Superfoods wie Maca Pulver oder Açai Samen ebenso viel Abwechslung in unsere Ernährung bringen, wie heimische Brombeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren, Haselnüsse, frischer Feldsalat oder Sellerie, der mit lediglich zehn mageren Kalorien pro Stange ganz tauglich für Schlankheitsdiäten ist.
Einheimische Superfoods verfügen außerdem im Vergleich zu den Exoten mindestens über die gleiche Nährstoffdichte – und dazu sind sie auch noch durchaus preiswerter.

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar