Rezepte

Vollkorn-Bandnudeln mit Asia-Gemüse und Hähnchenbrust

Die Kombination aus hochwertigen Vollkornbandnudeln mit leckerem Asia-Gemüse und proteinreicher Hähnchenbrust entpuppt sich für viele Berufstätige immer mehr als praktisches Mittagsmahl fürs Büro oder für unterwegs und ist überdies auch besonders leicht zuzubereiten. Hierfür müssen zunächst rund 100 Gramm trockengewogene Vollkornbandnudeln für circa 12 bis 15 Minuten in Salzwasser gekocht werden. Währenddessen kann in einer Pfanne rund 150 Gramm Hähnchenbrust pro Person in etwas Kokosöl angebraten werden. Die Hähnchenbrust kann idealerweise noch mit einer speziellen Essensschere in kleine Stücke zerschnitten werden. Nach ungefähr 10 Minuten Bratzeit kann das Asia-Gemüse aus der Tiefkühltruhe der Pfanne mit der Hähnchenbrust hinzugegeben werden. Beides noch circa 5 Minuten braten und dann auf einem Teller – zusammen mit den Bandnudeln – anrichten. Für einen würzigen Geschmack sorgen zudem noch die Gewürze Salz, Pfeffer, Currypaste sowie Kurkuma und Ingwer – guten Appetit!

 

Warum sich die Kombination aus Vollkornbandnudeln, Asia-Gemüse und magerer Hähnchenbrust so ideal fürs Mittagessen eignet

Vollkornbandnudeln sind aus vollem Korn gefertigt und daher für den Körper nur langsam zu verdauen. Das sorgt unter anderem dafür, dass die in den Vollkornnudeln vorhandenen, langkettigen Kohlenhydrate vom Körper nur langsam in Energie umgesetzt werden können und daher nicht vorschnell als Fettspeicher auf den Hüften landen. Weiterhin sind Nudeln an sich relativ energiedicht, weshalb hiervon bereits kleine Mengen ausreichen, um zum Einen zu sättigen und zum Anderen für eine nachhaltige Energieversorgung zu sorgen. Die in der Mahlzeit enthaltene Hähnchenbrust liefert dem Körper zudem eine gesunde und fettarme Proteinquelle – Proteine werden vom Körper für die Versorgung der Muskulatur sowie für die Herstellung von Abwehrzellen benötigt. Darüber hinaus enthält die Mahlzeit aber auch noch große Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen, die sich im Asia-Gemüse verbergen. Durch das direkte Einfrieren des Asia-Gemüses nach dessen Ernten bleiben die im Gemüse enthaltenen Vital- und Mineralstoffe weitgehend erhalten. Die leckere Mahlzeit enthält überdies auch noch geringe Mengen an Fett, welche durch die Verwendung von gesundem Kokosöl beim Braten generiert werden – insgesamt sind also alle für den Körper wichtigen Makro- und Mikronährstoffe in dieser Mahlzeit enthalten.

Bildquellen

[bws_google_captcha]

Hinterlasse einen Kommentar